Leistungen

Erstbefund

Das Wochenende ist vorbei und Sie haben sich beim Sport oder in der Freizeit verletzt? Oder es sind einfach durch falsches Liegen in der Nacht Schmerzen aufgetreten?

Dann dürfen sie gerne – auch ohne Rezept – zu mir in die Praxis kommen. Ich werde einen Erstbefund als Heilpraktiker (PT) durchführen und Sie danach beraten wie Sie mit ihrem Gesundheitsproblem umgehen sollten.

Hausbesuch

Wenn es Ihnen nicht möglich ist zu mir in die Praxis zu kommen, weil sie durch Ihre Erkrankung, Verletzung oder Funktionseinschränkung nicht mobil sind, dann komme ich selbstverständlich auch zu Ihnen nach Hause. Und wir werden gemeinsam an Ihrer Mobilität arbeiten.

Physiotherapie

Es ist eine Therapieform um durch passive und aktive Bewegungen das Gesundheitsproblem positiv zu beeinflussen. Gesundheitsprobleme können durch Unfälle, Sporttrauma, mangelnde Bewegung, erbliche Erkrankungen oder Fehlbelastungen im Alltag entstehen. Daraus resultieren häufig Bewegungs- und Funktionsdefizite, welche den physiologischen Bewegungsablauf verhindern. Physiotherapie versucht hier mit aktiven und passiven Maßnahmen, die entstandenen muskulären Dysbalancen zu rehabilitieren. Heut zu Tage wird oft die selbstständige Mitarbeit des Patienten durch Eigenübungsprogramme gefördert.

Sportbetreuung

Da ich selber Sport begeistert bin, werde ich auch in diesem Bereich tätig sein und Ihnen sowohl bei der Regeneration als auch Rehabilitation weiterhelfen.

  • Betreuung von Sportvereinen möglich nach Absprache
  • Begleitung bei sportlichen Events
  • Regeneration durch Sportmassage
  • Funktionstraining nach Sportverletzungen
  • Präventionstraining für verschiedene Sportarten
  • Entlastende Tapeverbände

Manualtherapie

Die Manuelle Therapie ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie, um muskuloskeletale Störungen/Läsionen anhand eines spezifischen „Clinical Reasoning“ (klinischer Denk-und Entscheidungsprozess) zu beurteilen und auf der Basis dieser Beurteilung spezifisch zu intervenieren. Dieser Prozess findet im Rahmen eines bio-medizinisch psycho-sozialen Denkmodells statt und integriert die vorhandene wissenschaftliche und klinische Evidenz, um der individuellen Situation des einzelnen Patienten gerecht zu werden. (mod. nach Elvey & O’Sullivan 2004, IFOMT 2004)

Massagetherapie

Die klassische Massage wird benötigt um eventuelle muskuläre Verspannungen zu lösen, welche ursächlich für das Gesundheitsproblem des Patienten seien könnten. Des Weiteren wird Massage auch als „Wellness- Anwendung“ häufiger wahrgenommen.

Kinesio-Tape

Grundsätzlich werden folgende Bereiche unterstützt:

  • Positive Veränderung der Muskelaktivität, Muskelspannung (Tonusregulierung), Muskelfunktion
  • Unterstützung der Gelenkfunktion
  • Aktivierung des endogenen analgetischen Systems (Schmerzreduktion)
  • Entlastung des Gewebes nach Schädigung (z.B. Reduktion von Entzündungsreaktionen, Verbesserung der Flüssigkeitszirkulation)

Tape-Verband

Der klassische Tape Verband wird häufig angewandt um kurzfristige Instabilitäten auszugleichen zum Beispiel nach einem Supinationstrauma („Umknicktrauma“). Ebenfalls kann man ihn als Entlastung bei Muskelfaserrissen oder „Tennisellenbogen“ einsetzen. Nach einem Trauma bietet der Verband eine gute Kompression und somit eine hervorragende Resorptionsförderung.

Heißluft

Heißluft ist der Oberbegriff für künstlich erhitzte Luft. Innerhalb der Therapie wird die Methode eingesetzt um thermische Energie auf den Körper zu übertragen. Kurz gesagt: Es ist eine Wärmeanwendung, welche die verspannten Regionen somit besser durchblutet. Jedoch ist die Wärme nicht so direkt wie bei einer Fango.

Fango

Häufig wird dieser Therapieeffekt in Kombination mit einer Massage gewählt. Fango wird unter anderem bei Bindegewebs- und Muskelrheumatismus, chronisch rheumatischen Gelenkerkrankungen, Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen, Muskelverhärtung, Muskelkater, angewandt. Fango kann allein durch die hohe Temperatur die Durchblutung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur fördern. Das kann auch zur Entspannung der Muskulatur und zur Linderung von Schmerzen beitragen.